Talib Kweli feat. Anderson .Paak – Traveling Light (prod. Kaytranada) // Track

In einer Zeit, in der so viel über Realness diskutiert wird, tut Output der großen Altstars des Geschäfts manchmal richtig gut. Noch schöner, wenn diese dann keine Scheuklappen aufhaben und sich auch Einflüssen jüngerer Künstler öffnen. So geschehen auf der Kollaboration von Talib Kweli mit Anderson .Paak und Kaytranada. Jeder der drei macht auf »Traveling Light« das, was er selbst am besten kann: Talib spittet Bars, Anderson singt die Hook und Kaytra unterlegt das Ganze mit von Jazz und Soul inspirierten Beats. So ergibt sich kein Versatzstück, sondern eine wundervolle Melange. Also genau das, was man sich von der Zusammenarbeit solch großer Künstler erwartet: real shit. Wie sollte es auch anders sein, wenn Kweli auf Suaheli »echt« bedeutet? Der Track ist nicht die erste Kollabo von Anderson .Paak und Talib Kweli: schon auf .Paaks Album »Malibu« wurde Kweli gefeaturet. Nun ist es also umgekehrt: »Traveling Lights« ist Bestandteil von Talib Kwelis morgen erscheinendem Album »Radio Silence«, auf dem auch Rick Ross, Jay Electronica und Waka Flocka Flame (!) als Feature-Gäste auftauchen.