T.I. feat. Marsha Ambrosius – Dope (prod. Dr. Dre) // Video

ti dr. dre

Im Wolkenkratzer-Dschungel sitzt T.I. ganz oben, lässt sich teure Destillate einschenken und Marsha Ambrosius trällert ein Ständchen. Dann setzt ein smoother, supercleaner Breitwand-Soul-Beat ein, der so royal daherkommt, als wäre es wieder 2003 und von keinem geringeren als Dr. Dre produziert wurde. T.I. rappt gut gelaunt, als hätte es lästige Knast-Aufenthalte nie gegeben und feiert sich ein bisschen selbst ab. Es sei ihm vergönnt, bei einer solch entspannten Angelegenheit. Im Video kommen dann auch noch Big Sean, Travis Scott, Killer Mike und André 3000 in Cameo-Rollen vorbei, um King T den nötigen Respekt zu zollen. Zurecht, immerhin verkommt »Dope« tatsächlich zu keiner hängengeblieben Nostalgiker-Veranstaltung. Der Song wirkt eher im positiven Sinne aus der Zeit gefallen.

DOPE