Stormzy rührt in der BBC Live Lounge zu Tränen // Video

Bock zu heulen? Stormzy hat da mal was vorbereitet. Anstatt wütende Grime-Banger abzufeuern, zeigt der Südlondoner in der BBC Live Lounge mehr Emotionen als Drake, wenn seine Freundin nicht auf seine Anrufe antwortet. »Gang Signs And Prayers« hat bereits demonstriert, dass Stormz sich musikalisch nicht nur in eine Richtung bewegt. Im Live-Special des Radiosenders performte er jetzt Gospel-Lobeshymnen an den Lord, verkopfte Selbstreflexion und Frank Oceans »Godspeed«. Ziemlich schön, das alles und mit den London-Homeboys Ghetts und J Hus wird das »Bad Boy«-Image doch noch gerade gerückt. Stormzy bleibt eben vielfältig. »Gettin‘ way to big for your boots«, fam.