Sichtexot-Tour: Das Mainzer Imprint feiert sein Fünfjähriges

SXT

Was sich als loses Kollektiv am 01.01.2011 in die Geschichtsbücher des guten Geschmacks eintrug, avancierte in den letzten fünf Jahren zur familiären Geselligkeit der Oberklasse: Sichtexot, das steht sinnbildlich für organisch krachende Drums und Samples mit dem gewissen Swing-Touch. Immer reflektierend, stets eine Instanz für Bullshit-befreite Battleraps. Als Dank für den jahrelangen Support geben die Labelbegründer Tufu, Kevoe West, Choclip, Buddy Becks und Anthony Drawn auf ihrer ersten gemeinsamen Tour die entgegengebrachte Liebe an die Jüngerschaft des Sichtexotheismus zurück.

Durch Signings wie Luk&Fil, Eloquent und Figub Brazlevič bringen die Mainzer bereits einen über 40 Releases starken Labelkatalog zu Tage. Im April wird deshalb ausgiebig auf die vergangenen fünf musikalischen Jahre zurückgeblickt, mit dem Kopf genickt und reichlich Bars gekickt. Zum Tourauftakt in Berlin gesellen sich Man Of Booom zu der 150-minütigen Show. Tickets für die Veranstaltung könnt ihr u.a. hier oder hier bekommen. Family comes first!

07.04. – Berlin, Musik & Frieden
08.04. – Köln, Underground
09.04. – Münster, Skaters Palace Cafe
14.04. – Zürich, Exil
16.04. – Wien, Flex Café
21.04. – Bremen, Tower
22.04. – Hamburg, Waagenbau
23.04. – Stuttgart, Freund & Kupferstecher
28.04. – Nürnberg, z-bau
29.04. – Koblenz, Circus Maximus
30.04. – Leipzig, Alte Damenhandschuhfabrik

Flyerfinal