Samy feat. Nimo – Paranoia // Video

Habeebeee, was geht? Samy und Nimo klatschen dir die Paranoia in den Nacken. Für 31er hat man spätestens nach der abgesessenen Haftstrafe keine netten Worte mehr übrig, dreißig Seiten Aussage zum Eigennutz machen’s nicht besser, Kiddo. Besagte Knastzeit legte übrigens dank Zellennähe und Schnürsenkel-Seilzug den Grundstein der Samy-Nimo-Verbindung: »Ich wusste, dass er im sechsten Stock einquartiert ist. Aber nicht, dass er direkt unter mir ist. Bis eine Stimme eines Tages meinte: ‚Schick mir ein ein Seil runter’«, erzählt Nimo in JUICE #172. Hasch gab’s damals von Shamsedin, wenig später die Idee, das »A« in Nimos bürgerlichen Vornamen mit dem »O« zu ersetzen. Die Brudis sind also wieder vereint und Samy feiert seine Entlassung standesgemäß mit EP-Release – Grund für den Haftbefehl war im Übrigen seine Mitschuld an Xatars Goldraub. Also schön aufpassen, »nachts vor deinem Haus« hängt man am liebsten und wieder in vollständiger Formation.