Roy Woods – Gwan Big Up Urself // Video

Roy Woods

Michael Jackson ist verantwortlich für Roy Woods Karriere. Zumindest im übertragenen Sinne. Schon bei »All Of You«, dem ersten Hit des Sängers, der letztes Jahr in dessen Soundcloud aufrauchte, schwangen eine Menge King Of Pop-Vibes mit. Das Elternhaus von Woods im kanadischen Brampton wurde nach eigener Aussage schon immer beschallt von Jackson-Tracks und -Thrillern. Dementsprechend war es nur logisch, dass Woods in der Kindheit zum Spaß vor allem Songs seines Idols nachsang. Mittlerweile hat sich allerdings alles geändert. Roy Woods ist bei Drakes OVO-Imprint untergekommen, nachdem der seine Songs in seiner Radio-Show spielte und für einen gehörigen Buzz sorgte. Die Jackson-Adaptionen sind spätestens seit seinem im Juli erschienenen Album »Waking at Dawn« verschwunden. Die neue Single »Gwan Big Up Urself« belegt die schnelle Entwicklung des Kanadiers mit Wurzeln im südamerikanischen Guyana. Farbenfroh, auf eine authentische Art esoterisch angehaucht und von Latin-Musik beeinflusst, schießt Roy Woods Motivations-Wohlklang in den Orbit. Schmierig wird es nie, man nimmt Woods seine positive Art tatsächlich ab und das will was heißen.