Review: Said – Hoodrich

Said-Hoodrich-Cover
 
(No Limits/Groove Attack)
 
»DU! BIST KEIN BERLINER« steht auf dem Hoody, den Said auf seinem neuen Album­cover sportet. Jeglicher Gedanke, inwiefern der Herr damit wirklich provozieren will (oder auch nicht), wird mit Einsetzen des donnernden Intros »Nachgeladen« sofort aus dem Kopf geblasen. Ein Kopfnicker­-Beat wie er im Buche steht entführt den Hörer von der ersten Sekunde an in die Welt von »Hoodrich«. Dort passiert derart viel Erzählenswertes, dass Said gleich zwanzig unterhaltsame Geschichten gestrickt hat. Da werden Zigaretten gegen Designerklamotten getauscht, Drogengeschäfte und Stress mit dem Gesetz laufen standardmäßig nebenbei, während man mit verwöhnten Bonzentöchtern feiert und ein paar Groupies auf Tour klärt. Dann wiederum verliebt man sich, gründet eine Familie, trauert um verstorbene Mitmenschen und beglückt am Ende doch auch mal die Frau eines anderen, während dieser am Mobiltelefon lauschen darf. Dabei klingt kein Song wie der nächste und keine der Geschichten wirkt aus der Luft gegriffen. Said versteht es, zu unterhalten, und dabei trotzdem greifbar und lebensnah zu erzählen. Bei all der Themenvielfalt kommt man niemals in die Verlegenheit, einen Track skippen zu müssen – irgendwie schlängelt sich ein versteckter roter Faden durch »Hoodrich«, ja, selbst durch die Skits. Passend und nie aufgesetzt liefern sie regelmäßig einen gekonnten Übergang zwischen den Songs und zeigen den Künstler Said von einer noch persönlicheren Seite. Die Themenvielfalt der Texte spiegelt sich dann glücklicherweise auch im Soundbild wieder. In Zusammenarbeit mit KD Supier wird hier jede Kammer treuer Rapfanherzen beglückt: Clubhits (»Laber nicht«), Straßenhymnen (»Freund und Helfer«), Liebesschnulzen (»Bei mir«) und persönliche Songs mit Tiefgang (»Höre dich rufen«) lassen nur wenig Platz für Kritik. Auch wenn es nicht ganz für einen modernen Straßenklassiker reicht, ist »Hoodrich« am Ende eines der abwechslungsreichsten und unterhaltsamsten Alben des Jahres.
 
Text: Dennis Jungfleisch