Obie Trice – Good Girls

obie trice
 
Den größten Schub für seine Bekanntheit erlebte Obie Trice durch eine zweisekündige Einblendung im Intro des Eminem-Hits »Without Me«. Und obwohl seine Zeit bei Shady Records mittlerweile schon knappe sechs Jahre her ist, erinnern sich US-Rap-Fans immer noch an das grandiose Album »Cheers« von 2003, an dessen Erfolg er leider nie ansknüpfen konnte. Dass der Detroiter immer noch ein guter Rapper ist, beweist Obie Trice – »Real name, no gimmicks«, auf einem Vorboten zu seiner kommenden Platte. In »Good Girls« schielt er mit seiner Mischung aus Geflexe und Pop-Anleihem, mit einem Auge auf die Rap-Fans, mit dem anderen auf die poshen Girls auf dem Dancefloor. Sein neues Album »The Hangover« ist für den 07. August angekündigt. Und auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, bleibt ein kleines bisschen Hoffnung, dass bei Obie eventuell doch noch Großes passiert.