NBA 2K16 // Advertorial & Verlosung

nba2k16_harden_4

Es gibt keine andere Sportart, die derartig viele Berührungspunkte mit einem Musikgenre hat, wie es bei Basketball in puncto Rap der Fall ist. Beide stammen aus den USA und verbinden Style mit Energie und Performance. Es geht bei beiden darum, schlauer, schneller und besser zu sein als der jeweilige Gegner – und zwar egal, ob in der Halle oder auf der Straße. Den erfolgreichsten Vertretern ihrer Zunft winken hüben wie drüben Ruhm und Reichtum. Sowohl HipHop als auch Basketball bieten einen Ausweg aus Armut sowie Langweile und können eine willkommene Alternative zur Kriminalität bilden. Auch wenn es Basketball, genau wie HipHop, schon länger gibt: Erst mit den Neunzigerjahren treten beide ihren weltweiten Siegeszug an, der in der Hood seinen Ursprung hat. Gleichzeitig kommen die ersten ernstzunehmenden Basketball-Games auf den Markt, die die Herzen von allen Fans der Sportart im Sturm erobern. Sie sind in der Lage, das zusammenzuführen, was sowieso zusammen gehört: Es dribbelt, passt, blockt und wirft sich einfach am besten, wenn im Hintergrund Rapmusik läuft – spätestens nach Genuss der ersten drei legendären And1-Mixtapes muss das jedem denkenden Menschen klar sein. Weil das auch die Entwickler der NBA-Spiele wissen, haben sie seit jeher ein gutes Händchen und Gespür bei der Auswahl des Soundtracks bewiesen. Nicht umsonst genießen die Spiele unter Gamern und Rapfans gleichermaßen Kultstatus. Um die passende Musik zusammenzustellen, wurde für die letztjährige Ausgabe niemand Geringeres als Pharrell Williams verpflichtet. Die neueste Fassung setzt sogar noch einen obendrauf: Dieses Jahr kommt die Begleitung zu euren Slam Dunks und Alley-oops von den drei Schwergewichten DJ Mustard, DJ Khaled und DJ Premier.

Alle drei steuern jeweils zwei exklusive Tracks bei, die eigens für »NBA2K16« produziert wurden. Insgesamt haben DJ Mustard, DJ Khaled und DJ Premier über fünfzig Songs ausgewählt. Neben Klassikern von Gang Starr, Jay Z und Nas liefern auch Drake, Papoose, Ace Hood und viele mehr die perfekte Untermalung für ein paar entspannte Runden Basketball. Aber nicht nur Sound-technisch übertrifft sich 2K Games wieder einmal selbst: Auch der Rest des Spiels kann sich durchaus sehen lassen. Noch nie waren Animationen und Ballphysik eines Basketballspiels realistischer – und noch nie wurde das Sportspektakel derart gelungen inszeniert.

 
Denn als Sahnehäubchen des Ganzen stammt der Story-Modus dieses Mal aus der Feder von Regie-Mastermind Spike Lee. Wenn ihr also schon immer mal die Hauptrolle in einem Spike-Lee-Joint übernehmen wolltet: Jetzt habt ihr endlich die seltene Gelegenheit dazu. Statt die gesamte Karriere eines Profibasketballers mit all ihren Höhen und Tiefen zu durchleben, könnt ihr auch ein eigenes NBA-Franchise managen. Im neuen My-GM-Modus könnt ihr euer Team zusammenstellen und eure Spieler trainieren. Egal ob alleine oder online: »NBA 2K16« bietet schier unendliche Möglichkeiten, das Spiel nach euren Vorstellungen anzupassen. Ihr könnt Fotos einscannen und auf Trikots drucken lassen, einen eigenen Basketball-Court entwerfen und euren Spieler sogar mit diversen Tattoos zuhacken. Wer Basketball und Rap gleichermaßen liebt, kommt an »NBA 2K16« also wieder mal nicht vorbei. Wer nur eines von beiden mag, sollte zumindest mal einen Blick riskieren. Es könnte nämlich sehr gut sein, dass er anschließend auch Fan des anderen ist.

(Für PC, Xbox One & 360 sowie PlayStation 3 & 4. Ab 29.9. im Handel)

VERLOSUNG*
Zum Verkaufsstart von NBA 2K16 verlosen wir das Spiel je 1x für PlayStation 4, Xbox One und PC. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Betreff »NBA 2K16«, der präferierten Version, seinem bürgerlichem Namen und Postanschrift sowie der richtigen Antwort auf folgende Gewinnspielfrage an verlosungen (at) juice (.) de.

FRAGE: Welcher deutsche NBA-Profi ist auf dem deutschen Cover von »NBA 2K16« zu sehen?

Text: David Molke

Hinweis: Die Verlosung endet am 30.10.2015. Die Gewinner werden anschließend per E-Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.