Money Boy – Rap Up 2017 // Track


 

Der Boy mit 1 Jahresrückblick: Money Boy hat sich das Rap-Jahr 2017 nochmal durch den Kopf gehen lassen und sein persönliches (W)Rap-Up veröffentlicht. Darin geht es um globale Phänomene wie Fidget Spinner oder das »Cash Me Ousside«-Girl, das jetzt ihre Rapkarriere als Bhad Bhabie gestartet hat. Außerdem erklärt der Alpenrepublik-Hustler seinen Song »Monte Carlo« zum Hit des Jahres und geht auf den Qualitätsverlust im HipHop-Biz ein. Ausgerechnet Sebastian Meisinger mokiert sich darüber, dass es in der heutigen Zeit wichtiger sei, ein virales Meme zu landen, um damit die Followerzahlen auf den Social-Media-Plattformen in die Höhe zu treiben und dies letztendlich in kommerziellen Erfolg umzumünzen. Dabei hat seine Ausdrucksweise in den vergangenen Jahren die Teenager-Internetsprache dominiert und dem Langenscheidt Verlag bei der Shortlist zum Jugendwort des Jahres unzählige Kandidaten beschert. Gipfel war die diesjährige Ernennung von »I Bims« zum Gewinner der Auswahl – eine Schöpfung des flyesten Dudes zwischen Alpen und Adria. Reinen Klamauk zu liefern, ist dem Gründer der Glo Up Dinero Gang allerdings nicht genug, denn auch mit dem Swagger auf Maximum macht sich Money Boy tiefsinnige Gedanken über den desolaten Zustand der Weltgesellschaft: »Das Problem sind nicht die Drogen / viele von uns brauchen einen guten Psychologen / […] alle Menschen sind jetzt stressed (Real Rap!)/ zu viele Menschen sind depressed«. True.