Für die Kultur: Migos geben das Releasedate für »Culture II« bekannt // News

Es war der Schlüsselmoment schlechthin, der den Hype um das langersehnte »Culture«-Album der Migos befeuerte: am 8. Januar 2017, also fast genau vor einem Jahr, tritt Childish Gambino bei den Golden Globes ans Mikrophon, um seine Dankesrede für seine Auszeichnung als bester Serien-Hauptdarsteller (»Atlanta«) zu halten: »I wouldn’t be here without Atlanta. And I really wanna thank the Migos, not for being in the show but for making ‚Bad And Boujee‘ like, that’s the best song… ever«, so Donald Glover gegen Ende jener Rede. Während in der Audienz Lacher zu vernehmen sind, gehen Suchmaschineneingaben und Streams durch die Decke: bereits am nächsten Morgen sind die Spotify-Streams von »Bad And Boujee« um 243 Prozent angestiegen.

Neben Gambino – und den Migos selbst – hat aber auch noch ein anderer Künstler großen Anteil am Erfolg des Albums: Chance The Rapper, der das Rampenlicht der Musikwelt seit »Coloring Book« scheinbar nicht verlassen hat. Dieser startete nun zwei Abende vor den Golden Globes einen eigenen Twitter-Thread, als das Video zu »T-Shirt« erschien und twitterte unter anderem: »This needs an Oscar. Has Quavo directed before this?« Geschenkte Promo: Check.

Die Migos bleiben im Gespräch – ohne selbst etwas dafür zu tun

Und so blieben die Migos in den Wochen vor ihrem großen Release durchgängig im Gespräch und in den Medien – (teils) ohne eigenes Zutun. Am 27. Januar erblickte »Culture« schließlich das Licht der Welt. Und die Fans wurden nicht enttäuscht. Ein DJ Khaled, gerade auf dem Peak des eigenen Internet-Hypes, servierte das Intro, mit 2 Chainz und Gucci Mane lieferten zwei weitere Lokalmatadoren aus Atlanta gefeierte Features und auch Travis Scott, ein weiterer »Global Player« des Rapgames, ließ sich einen Gastauftritt nicht nehmen. Für die nötigen Instrumentals sorgten in Gestalt von u.a. Metro Boomin, Murda Beatz und Zaytoven ganz nebenbei die größten Namen des Producer-Games: Und schon war eines der gehyptesten Alben der letzten Jahre geboren. Seitdem warten Fans und Kritiker auf eine Fortsetzung. Können die Migos ihren Lauf fortsetzen? Wie viele Ad-Libs sind zu viel?

»Culture II« coming soon

Diese und weitere Fragen werden bald beantwortet werden können: Denn wie Quavo heute Nacht auf seinem Instagram-Account bekannt gab, wird »Culture II« am 26. Januar erscheinen.

Zu Ehren Martin Luther King Juniors, der gestern seinen 89. Geburtstag gefeiert hätte, veröffentlichte Quavo zudem seine »Culture National Anthem«, deren Video eine Ode an den verstorbenen Pastor und Bürgerrechtler ist. Die Migos tun es auch in Zwoachtzehn für die Kultur.