Migos – Stir Fry (prod. Pharrell Williams) // Track

N.E.R.D haben in der vergangenen Woche ihr erstes Album nach siebenjähriger Pause veröffentlicht. Auf der neuen LP der Crossover-Virtuosen geben sich Rihanna, Kendrick Lamar, Ed Sheeran oder Future die Ehre. Auch »Stir Fry« hätte aufgrund seines Soundbilds auf »No_One Ever Really Dies« Platz finden können. Die Migos flexen also ausnahmsweise mal nicht über düstere Produktionen aus der Feder eines jungen Metro, sondern zu N.E.R.D-Beats. Thematisch bleiben die ATLiens sich jedoch treu: »Designer clothes (clothes), fashion shows (shows)/ Trap house (house), made of gold (gold)«.