Megaloh x Trettmann x KitschKrieg – Anorak // JUICE Premiere

2490

 
Fangfrage: Wer hat die Hitze? Wer hier nicht weiter weiß, hat 2016 vermutlich in einer abgelegenen Höhle ohne WLAN zugebracht. Wobei die Antwort auf die Frage noch ein wenig weiter zurückgeht: Im Sommer 2015 nutzten Megaloh und Trettmann das Festivalgelände Ferropolis, um während des Splash! Festivals rein rhetorisch »Was soll’s« zu fragen. Es sollte der Startschuss werden – für eine Wiedergeburt und einen Siegeszug. Während Trettmann es auf seine alten Tage noch mal wissen wollte, um das Spiel mit drei sagenhaften EPs zu überrollen, lieferte Megaloh mit »Regenmacher« schon früh das Album das Jahres. Ausnahmsweise waren sich sogar Kritiker und Fans einig: Bei den JUICE Awards gewann Megaloh in der Kategorie »Solokünstler national« vor Trettmann, während für LP und EP-Trilogie jeweils Platz zwei in den Kategorien »Album national« und »Mixtape/Free-Release national« raussprang. Obendrein staubte Trettis KitschKrieg-Squad die Silbermedaille im Producer-Voting ab. Behangen mit derart viel Lorbeer ging’s für alle drei Parteien straight zurück ins Labor – und das wohlgemerkt gemeinsam. Ergebnis der Sessions ist die »Herb & Mango«-EP, die bereits kommende Woche digital erscheint. Doch nicht nur das: als Beilage zu JUICE #179 (erscheint am 23. Februar oder kann ab sofort im Shop vorbestellt werden) gibt’s die sechs Tracks exklusiv auf CD. Jetzt erst mal: der Vorgeschmack – JUICE Premiere zu »Anorak«. Lauter machen, Ganja anheizen, genießen.