Mach One [JUICE TV Interview]

Mach-One-650
 
In Berlin-Kreuzberg ist Mach One, zumindest für jene, die schon ein paar Jahre länger im Bezirk weilen, eine ­lebende Legende. Sein Status im Kiez entspricht ungefähr dem, den beispielsweise die Herren Delay und Deluxe in ­Hamburg ­genießen. Außerhalb seiner Heimat gilt Mach, der zum ­Release seines dritten Soloalbums seinen 35. Geburtstag feierte, aber noch immer als Geheimtipp, als Liebhaberding. Überhaupt konnte er sich so richtig erst mit seinem letzten Album »Meisterstück Vol. 2« (2012) auch national eine größere Fan-Base erspielen. JUICE TV blickt deswegen zusammen mit Mach zunächst zurück auf seine Anfänge, lässt ihn analysieren, was dieser Legendenstatus denn nun bedeutet und wie 2012 zum Wendepunkt wurde – nicht nur für den Künstler Mach One, sondern auch den Privatmensch Christoph Bodenhammer.