Kool Savas Sonderausgabe

 

Kool-Savas

 

»Ich rappe, um zu leben/Wenn HipHop ist wie ihr, bin ich dagegen.« (Kool Savas, 2000)

 

Von Anfang seiner Karriere an positionierte Kool Savas sich konsequent gegen weinerliche Mittelstands-Gymnasiallyrik und platte Hippity-Hop-Einigkeit. Stattdessen kam er mit frischen Flows, angriffslustiger Attitüde und sicher unfassbaren Skills. Die Krone, die er sich auf »King of Rap« selbst aufsetzte, hat er bis heute nicht wieder hergegeben.

 

JUICE hat den Weg von Kool Savas von Anfang an begleitet. Mit einer Sonderausgabe setzen wir ihm ein weiteres Denkmal. 116 Seiten Print und eine 45-minütige DVD, die JUICE TV-Redakteur Ndilyo Nimindé einen Sommer lang an Savas‘ Seite gefilmt hat.

 

Wir haben uns mit frühen Wegbegleitern Savas‘ wie Ono von Walkin‘ Large, Curse, Marc Hype und Moses Pelham getroffen. Wir saßen bei Melbeatz, Marcus Staiger, Ercandize, Xavier Naidoo und Illmatic, um über Savas zu sprechen. Wir beleuchten die Geschichte von Kool Savas – seine Zeit in Kalifornien und das Kapitel Optik Records. Wir haben seine Auseinandersetzungen mit seinen Gegnern unter die Lupe genommen und Rapper interviewt, die von Savas jeweils auf ihre eigene Art und Weise beeinflusst worden sind. Außerdem hat Savas uns sein ganz persönliches Foto-Archiv geöffnet und uns die Chance gegeben, mit seinen Eltern zu sprechen. Zu guter Letzt haben wir die Kollaborateure, Mitarbeiter und Gäste auf seinen zahlreichen Veröffentlichungen gebeten, über seine Longplayer, Mixtapes und Collabo-Alben zu sprechen.

 

Anlässlich der Veröffentlichung seines dritten Soloalbums »Aura« haben wir eine ganze Ausgabe mit Interviews, Essays, Fußnoten, Randnotizen, Bildern und einer exklusiven DVD-Dokumentation gefüllt, die den Werdegang des heute 36-Jährigen aus ganz verschiedenen Perspektiven nachzuzeichnen. Kurzum: Wir salutieren dem König.

 

 

Die Schweizer Kollegen von Joiz TV verlosen zur VÖ von »Aura« Teile der Installation, die der Schweizer Künstler Onur für das Cover-Shooting der JUICE-Sonderausgabe erstellte. Auf ihrer Webseite können zwei glückliche Teilnehmer jeweils 4 Stücke des Kunstwerks gewinnen.

 

 

Cover der JUICE Sonderausgabe

 

 

Cover der DVD-Beilage »Kool Savas – Making of ‚Aura’«

 

 

Richtigstellung: Leider sind uns im Abdruck des Jan Mehlhose-Interviews auf S. 92 und S. 93 einige Fehler unterlaufen.

 

1. Jan Mehlhose ist Head of Marketing Deutschland, Österreich, Schweiz bei EMI Music und ehemaliges Mitglied der Geschäftsführung von Selfmade Recods. Der 36-Jährige war zwischen 2000 und 2007 A&R bei der von ihm als Sublabel von BMG gegründeten Plattenfirma Subword, die 2002 Kool Savas unter Vertrag nahm.

 

2. Im Interview heisst es: »Ich habe in den Wochen vor dem Abgabedatum fast jeden Tag mit ihm telefoniert und vieles dafür getan, dass dieses Album überhaupt rechtzeitig fertig werden konnte.« Richtig wäre: »…, dass dieses Album überhaupt rechtzeitig veröffentlicht werden konnte.«

 

3. Im Interview heisst es: »Der Deal wurde von uns also per Handschlag vor der Toilette besiegelt, bevor wir dann wieder reingegangen sind und das Ganze offiziell gemacht haben.« Richtig wäre: »…so wurden entscheidende Teile des Deals besprochen.«

 

4. Im Interview heisst es: »Im Gegensatz zu Sido und Bushido wurde bei Savas allerdings viel weniger seine musikalische Vergangenheit zum Thema gemacht. ‚LMS‘ und Westberlin Maskulin wurden von diesen Medien eigentlich nie angesprochen.« Richtig wäre: »Im Gegensatz zu Sido und Bushido später wurde bei Savas allerdings viel weniger seine musikalische Vergangenheit zum Thema gemacht. ‚LMS‘ und Westberlin Maskulin wurden von diesen Medien nicht zum Aufhänger gemacht.«

 

Wir bitten diese Fehler zu entschuldigen.

 


Mehr Videos von Kool Savas gibt es hier auf tape.tv