Kontra K – Gute Nacht // Video

Kontra K zählt nicht unbedingt zu den sonnigsten Gemütern am Deutschrap-Himmel. Seine stets steinigen Schicksalsschlag-Strophen über das Leben in der kapitalistischen Leistungsgesellschaft schwanken zwischen resignierendem Trübsinn und erhobener Tapferkeit – ohne gleich die »harte Schale, weicher Kern«-Phrase zu bemühen. Am Freitag erschien sein nun mehr sechstes Studioalbum »Gute Nacht«, auf dem das Berliner Urgestein erneut schonungslos die beinharte Betonrealität der Großstadt porträtiert. Für die Auskopplung des Titelsongs balanciert Kontra auf einem schwermütig-schönem Piano-Pathos von Raf Camora und nimmst uns mit auf eine Traumreise zu den eigenen Dämonen. Ja, dann gute Nacht.

TEILEN