Kollegah – Ruhe vor dem Sturm (Track)

Kollegah
 
Als Künstler will der Umgang mit den sozialen Medien gelernt sein. Zurücklehnen und die Tweets und Updates vom Marketing-Team des Labels verfassen lassen? Ist nicht mehr. Denn Likes bekommt man anders: Mit Humor, intimen Details aus seinem Rockstar-Leben und selbstverständlich auch über den Oberarmumfang. Kurzgefasst: Durch bosshaftes Auftreten in allen Lebenslagen.
 
In der hiesigen Rap-Landschaft gibt es nicht viele, die all diese Attribute vereinen. Dementsprechend klein ist die Riege an MCs, die mehrere hunderttausend »Gefällt mir«-Klicks ihr Eigen nennen können. Einer, der stets hart an seinen Like-Zahlen (und somit auch am Oberarmumfang und zerberstenden Punchlines) arbeitet, ist Kollegah der Boss. Wobei, wie oben festgestellt: Bosshaftigkeit führt zu Likes. Also müsste das alles gar nicht so schwer sein für Herrn Blume. Dennoch verdienen 900.000 Fans auf Facebook durchaus Anerkennung. Und da der gedrückte blaue Daumen heutzutage eine Art Währung darstellt, kann man sich gegenüber den Likern bei so viel digitalem Reichtum ob deren Cyber-Loyalität auch mal gönnerhaft zeigen. Beim Boss nennt sich das dann »Die Ruhe vor dem Sturm« und ist so etwas wie der Teaser zur Promophase (sprich, die Werbung dafür, dass bald Werbung gemacht wird). »King« erscheint in absehbarer Zukunft.