KIMO’S – Halte 5 Meter Abstand (prod. by HUGO BEATS) // JUICE Premiere

»Protect ya neck« gab der Wu-Tang Clan seinen ersten Hörern 1992 unmissverständlich zu verstehen. Auch 25 Jahre später gilt diese Devise bei vielen Rappern, wenn auch in abgewandelter Form. Die Kimo’s beispielsweise plädieren in »H5MA« auf einen Sicherheitsabstand von fünf Metern. Vorsichtig ist man dabei auch mit der eigenen Identität: die hält man vorerst bewusst geheim, zensiert die Gesichert in den eigenen Videos, lässt dafür aber eine imposante Bildsprache von der Leine: Drogen, Waffen, Kampfkunst, rohe Gewalt. Das fesselt und bohrt sich tief in Trommelfell und Netzhaut. Aktuell arbeiten Kimo’s an einer EP – wann, wo und wie diese erscheinen wird, ist jedoch noch nicht bekannt. Es bleibt mysteriös – auch auf Distanz.