Freddy Kana & Mavie – Unumganglich // Video

Freddy Kana und Mavie jagen dem Phonk seit Jahren hinterher: zuerst von Franken aus, wo sie sich im progressiven Rap-Untergrund bewegten und die Musik des Anfang der 10er-Jahre angesagten Raiders Klan ins Deutsche übertrugen. Seit einigen Jahren wird nun in Berlin gejagt, auch das Mula, wie sie sagen. Allerdings wurde es um die beiden und die zugehörige Kornkreis Mafia recht still, genauso wie um ihren Bruder im Geiste SpaceGhostPurrp. Aber das Memphis-Phonk-Revival ist dank Künstlern wie Ramirez und den $uicideboy$ in den USA und Künstlern wie Moneymaxxx oder Laca in Deutschland noch immer aktuell.

Der LoFi-Phonk-Sound, den Freddy Kana und Mavie jetzt auf »Unumganglich« kreiert haben, wirkt etwas entschleunigter, mehr laidback als von Deathmetal beeinflusst. Stilecht stammt der Beat mit verhangen Pads, die eher nach Lean- als nach Molly-Rausch klingen, jetzt auch von SpaceGhostPurrp. Mit diesem Entwurf stehen die beiden zumindest in Deutschland weitestgehend alleine da. Ihre kommende »Phonk«-EP wird ein Ausrufezeichen setzen.