Joy Denalane – Videopremiere

    Klar, Joy Denalane passt gut auf diese Fashion-Events, bei denen gerade in den schicksten Locations rund um Berlin während der Bread & Butter Sushi und Sprudelwein gereicht wird. Da spielt Joy dann die Songs ihrer neuen Platte »Maureen« und die Girls in ihren hohen Stilettos und Designer-Jeans bewegen sich anmutig beschwippst von einem Fuß auf den anderen. Im richtigen Moment werfen sich dann leicht den Kopf nach hinten, wenn Joy säuselnd fragt, wo ihre Ladies sind. Aber Joy ist eben auch ein echtes B-Girl. Bewiesen hat sie das bereits mit der Rap-Version von »Niemand«, auf dem Samy, Max und Mega sozialkritisch scharmützelten. Auf ihrer zweiten Single zeigt sich ihre HipHop-Sozialisation einmal mehr. Gemeinsam mit den Kollegen von tape.tv präsentieren wir die Premiere von »Nie wieder, nie mehr«.

    Einerseits stellt sich Joy Deutschlands besten HipHop-Barden J-Luv aka Julian Willams zur Seite. Gemeinsam singt das Duo über Herzschmerz und emotionale Baustellen. Außerdem grub Joys Produktionsteam KAHEDI tief in der 36. Kammer, packt RZA-Drums zwischen betörend aufbrausende Streicher-Arrangements und eröffnet im Berliner Sommer 2011 das Chapter Wu-Tang Soul. Auch so kann es aussehen, wenn deutscher HipHop die Charts erobert. Dafür muss die Grande Dame des deutschen Soul – im Video als griechische Göttin stilisiert – auch nicht in den B-Boy-Stance.

    Mehr Videos von Joy Denalane gibt es auf tape.tv!