Jorja Smith feat. Stormzy – Let Me Down // Track

Vor zwei Jahren stand Jorja Smith noch bei Starbucks hinter der Theke. Ein Co-Sign von Drizzy und ein darauf folgendes Feature-Placement auf dessen Album haben unter anderem dafür gesorgt, dass die junge Engländerin zu den derzeit heißesten UK-Exporten gehört – was nicht zuletzt mit ihrem Gewinn des 2018 BRITS Critics‘ Choice Award manifestiert wurde. Ihre aktuelle Single mit UK-Partner Stormzy wäre fast nicht zustande gekommen, weil der britische Hüne Jorja im Studio hätte warten lassen, wie sie Julie Adenuga kürzlich im Gespräch bei Beats 1 verriet: »Stormzy was so late. It was cool, because his verse made up for it. He is sick. The track… it’s magic.« Die Harmonie zwischen den beiden kann man »Let Me Down« tatsächlich anhören.