Jonwayne feat. Scoop DeVille – The Come Up Pt. 1 (Track)

Jonwayne

 

Jonwayne ist einer der lässigsten Menschen der Welt. Und das nicht nur, weil sich ein bekannter Westernschauspieler nach seinem Ur-ur-ur-ur-Großonkel benannt hat, oder weil er verdammt lässig aussieht (siehe oben). Nein: Jonwaynes Lässigkeit resultiert in erster Linie aus Produktionen und Raps allererster Güteklasse. Davon konnte man sich bereits auf seinen »Cassette«-Mixtapes überzeugen. Jetzt präsentiert sich der MC und Produzent mit »Rap Album One« auch erstmals auf Albumlänge. Dieses Debüt bietet einen einzigartigen, extrem entspannten Flow und eine der prägnantesten, tiefsten Stimmen im Game. Diese Mixtur ergießt sich über total verspulte Produktionen. Die zweite Auskopplung »The Come Up Pt. 1« kommt mit Scoop DeVille im Schlepptau daher, den man als Produzenten von »Poetic Justice« aus »good kid, m.A.A.d city« kennen dürfte. Auch auf »Rap Album One« belässt es Scoop ebenfalls nicht beim Rappen, sondern steuert auch zwei Beats bei. Der Rest stammt komplett aus Jonwaynes Feder. Dopeness der Marke Stones Throw eben.