Joey Purp & Chance the Rapper – Girls @ // Video

joey-purrp
 
SAVEMONEY-Gründungsvater Joey Purp infiltrierte dieses Jahr die amerikanischen HipHop-Blogs mit seinem Durchbruch-Tape »iiiDrops«. Ein musikalisches Statement, auf dem er sich endgültig aus dem Schatten seiner prominenten Freunde löste. Er demonstrierte eindrucksvoll seine neu gewonnene musikalische Vielfalt. Auf »iiiDrops« berappte Joey alles von Future-Beat über Trap-Hybride bis hin zum klassischen Jazz-Loop. Zur Party-Hymne, die sich in weniger schmierigen Gefilden als in Stripclups wohlfühlt, gesellen sich Tracks über Existenzängste an Tagen ohne Geld vorm Cornerstore, Perspektivlosigkeit in der failed City Chicago und das Streben nach Erfolg im Musikgeschäft. Er zeichnet mit gefühlvoller Delivery zart Konturen, die sich erst im Nachhinein von Skizzen zu starken Bildern entwickeln. Auf seinem Vorgängeralbum »The Purple Tape« von 2012 verlor er sich noch viel zu oft in lahmen Proll-Gebärden und dem Abfeiern des uniquen Kleiderschrankinhalts.

Jetzt wirkt er, auch durch die Unterstützung von Mick Jenkins und seinen Crew-Kollegen Chance The Rapper, Vic Mensa und Saba, deutlich erwachsener. Seit heute gibt es auch Videomaterial zur Lead-Single »Girls @«, die sich mit 1,8 Millionen Klicks auf Soundcloud längst zum größten Hit des Tapes entwickelt hat. Es handelt sich um einen quietschebunten Party-Track zu Ehren des weiblichen Geschlechts. Auch Chance The Rapper produziert da geschwungene Tanzbeine. Das Video ist ähnlich unberechenbar und spaßig gehalten wie die Lyrics. Vor allem Chance‘ Einlage auf der Motorhaube des Cadillac verdient das Prädikat »wertvoll«.