JAY-Z feat. James Blake – MaNyfaCedGod // Video

Rapper-turned-Kulturbeauftragter JAY-Z ist auch circa anderthalb Monate nach Release seines 13. Studioalbums »4:44« nicht von seiner Mission abzubringen, Statements zu setzen. Für sich, für die afroamerikanische Community, aber auch für Beyoncè. Mit der Auskopplung des Bonustracks »MaNyfaCedGod« – natürlich eine Anspielung auf »Game Of Thrones« – widmet sich Jigga an der Seite von James Blake erneut seiner Beziehung zu Gattin Queen B. So geht es vordergründig zwar um gemeinsame Erfolge, wie etwa die Kollabo-Tour aus 2013, aber eben auch um die Bedeutung des Zusammenhalts einer nicht immer so ganz harmonischen Ehe: »On the run, we took a hundred together / More than the money, it was the fact that we done it together«, resümiert Jigga. Mit der wortlosen Performance der »12 Years A Slave«-Darstellerin Lupita Nyong’o wird zudem auf der ästhetischen Seite der zerbrechliche Balanceakt zwischen Verletzlichkeit und Stärke metaphorisiert – via der Darstellung einer kenianischer Schauspielerin auch ein Symbol gegen rassistische, sexistische und kapitalistische Gesellschaftsmechanismen. Große Musik, große Emotionen, große Bilder. Puh.