J. Cole – Folgers Crystals

J-Cole-press

Es bleibt spannend: Erst überraschte uns Jermaine Cole mit einem Remix zu Kendricks »Alright«. Kurze Zeit darauf gingen die Spekulationen über ein mögliches Kollabo-Album der beiden, das im Februar das Licht der Welt erblicken soll, in die nächste Runde. Gestern verkündete HBO dann, dass man im Januar eine große Doku über J. Coles »Forest Hills Drive«-Tour ausstrahlen würde. Als wäre das noch nicht genug, hat der Head-Honcho von Dreamville Records jetzt auch noch ein Tape gedroppt.
 
Mit »Revenge of the Dreamers II« meldet sich Cole samt Dreamville-Crew zurück und bietet uns jede Menge Solo- und Posse-Cuts des gesamten Rosters. Cole geht gleich zu Beginn des Tapes mit »Folgers Crystals« an den Start und haut einen dopen Track raus, der ganz Cole-gerecht straighte Raps und melodischen Gesang verbindet. Das komplette Tape gibt’s auf iTunes.