IAMNOBODI – Snapshots From Berlin [Album-Stream]

IAMNOBODI 2
 
Urlaubsfotos mal anders: 250 Polaroids hat IAMNOBODI während seines jüngsten Berlin-Aufenthalts geschossen. Wie viele Instrumentals während der Zeit entstanden sind, ist nicht überliefert. Sicher ist jedoch, dass sich das Düsseldorfer Soulection-Mitglied für die zehn erlesenen Beats auf »Snapshots From Berlin« von der Hauptstadt inspirieren ließ. Davon zeugen Songtitel wie »Schillerpromenade«, »Hermannplatz« oder die instrumentalen Lobpreisungen seiner Lieblingsclubs, »Gretchen« und »Monarch«. Käuflich zu erwerben ist das Release im Bundle aus digitalem Download, einer der limitierten Vinyls und, wie sollte es anders sein, eines der vom Beatschmied höchstselbst fotografierten Polaroids.
 
Übrigens munkelt man, dass NOBODI die Zeit in Berlin so sehr genossen hat, dass er seinen Wohnsitz jüngst permanent vom Rhein an die Spree verlegte. Neben Produktionen auf den anstehenden Releases von Ginuwine und Afrob ist somit ein zweiter Teil der Hauptstadt-Schnappschüsse ebenfalls durchaus denkbar.
 

 
Foto: Robert Winter