HD – Still Me

HDStillMe
 
Offenes Geheimnis: Heute entstehen Tracks (ja sogar ganze Alben) in verschiedenen Studios, ohne dass sich die Protagonisten je zu Gesicht bekommen. Im Zeitalter von Twitter und Facebook ist diese Arbeitsweise längst zur Norm geworden. Geografische Entfernung, Sprache, Herkunft – alles irrelevant, solange sich Produzent und Rapper musikalisch auf einer Wellenlänge befinden. Wie gut sich das anhören kann, obwohl Ozeane zwischen den Beteiligten liegen, konnte man schon anno MySpace bei Phonte und Nicolays Projekt Foreign Exchange hören. In jüngerer Vergangenheit schlugen vor allem die Produktionen des Wiener Beatbastlers Brenk für die Westcoast-Legende MC Eiht hohe Wellen.
 
Nun leistet mit dem Produzenten DIME ein weiterer Europäer Aufbauhilfe in Sachen New Yorker-Boombap-Revival. So liefert der Karlsruher den Beat zu »Still Me«, der neuen Single des erst 19-jährigen MCs HD aus Brooklyn. Die eher ungewöhnliche Connection zwischen BK und KA wurde standesgemäß über Facebook geknüpft. Ein Kumpel war auf HDs Mixtape-Debüt »Since 94« aufmerksam geworden und hatte den Kontakt hergestellt. Nachdem anschließend zwei DIME-Produktionen durchs Glasfaserkabel vom Rhein an den East River gejagt wurden, herrschte länger Funkstille. Dann die Überraschung: Nicht nur sollte einer der Beats seinen Weg auf HDs nächstes Tape »Stepping Into Tomorrow« finden. Er hatte sich entschlossen, den Track als Vorab-Single auszukoppeln. Und wie sich das in Zeiten von YouTube gehört, wurde der Song auch visuell umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen.