Fundraiser zur Unterstützung von Sean Price‘ Familie

Sean-Price

Es ist immer noch schwer in Worte zu fassen: Sean Price, im März erst 43 Jahre alt geworden, starb am Samstagmorgen aus noch ungeklärten Gründen im Schlaf. Die kollektive Reaktion der HipHop-Welt bewies: ein ganz besonderer MC ist von uns gegangen. Sean P aka Ruck von Heltah Skeltah war jedoch nicht nur Ausnahmerapper, sondern auch dreifacher Familienvater. In seinem letzten JUICE-Interview verriet er JUICE-Fotograf und New-York-Korrespondent Alexander Richter im Herbst 2012:

»Ganz ehrlich, für meine Söhne war ich ein Stück Scheiße als Vater. Ich war ein typischer Slum-Nigga, der sich einen Scheißdreck um seine Kinder gekümmert hat. Ich habe ihre ganze Kindheit verpasst. Ich will hier keinen Mist erzählen. Ich bin nicht stolz darauf, aber so war es eben. Alles, was ich verpasst habe, will ich nun bei Shaun nachholen. Sie ist unglaublich. Shaun P ist die Liebe meines Lebens. Sie hat mir geholfen, eine Perspektive für mein Leben zu entwickeln.«

Sean Ps Weg als Familienvater ist nun viel zu früh zu Ende gegangen. Rucks Labelheimat, Duck Down Records, hat nun eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, um Sean Ps Familie zu unterstützen. Wer spenden möchte, kann dies unter crowdrise.com/seanp tun. Zwar ist das erklärte Ziel bereits erreicht, die Aktion läuft allerdings vorerst weiter.