Festivaltipps zum Wochenende: Spack!, All Area & Rap am Park // Live

SPACK-336

Das Wochenende steht vor der Tür und mit ihm hat das Thermometer deutschlandweit nochmals angezegogen. Nach dem Anti-Sommer der letzten Wochen also beste Gelegenheit, unter freiem Himmel Sonne zu tanken und Livemusik zu genießen. JUICE präsentiert gleich drei Gelegenheiten für alle spontanen Rap-Fans.

sfoa16_a6_flyer-1

Spack! Festival
Fresh out the box: Nach drei äußerst erfolgreichen Jahren wird beim Spack! nachjustiert. Für die diesjährige Ausgabe verabschiedet man sich vom alten Artwork und präsentiert einen neuen, aufgeräumteren Look. Aber keine Sorge: Auch wenn die Grafikabteilung des Wester­walder Festivals zum Rundumschlag ausgeholt hat, wurde am Rest des Konzepts kaum etwas geändert. Wie schon in den Vorjahren holt sich das Spack! die besten Acts aus dem deutschsprachigen Raum an die Mics. Das bedeutet selbstverständlich, dass neben ­Musikern aus Pop und Elektro auch in diesem Jahr wieder Deutschrap-Größen auf den Bühnen vertreten sein werden. Auswahl gefällig? Prinz Pi, ASD, Azad, Megaloh und Lance Butters standen schon früh fürs Line-up fest. Dazu gesellten sich bei der finalen Bekanntgabe im Mai auch noch SSIO, Olson, Retrogott & Hulk Hodn, Danju, Vega & Bosca, Bengio und BRKN. Kein Wunder also, dass man in den letzten Jahren gleich mehrfach ausverkauft war. Aktuell sind nur noch wenige Restkarten verfügbar. Festivalbeginn war bereits heute, es gibt jedoch auch Tageskarten für den morgigen Samstag.

FACTS:
26./27.08. – Wirges, Festivalpark

Line-up: Prinz Pi, SDP, ASD, SSIO, Azad,
Megaloh, Lance Butters, Olson, Retrogott & Hulk Hodn, Danju, Vega & Bosca u.v.m.

Weitere Infos gibt’s auf spack-festival.de

All-Area

All Area Festival
Azzlackz sterben bekanntlich jung – und gehen deshalb umso härter in die Farbe, wenn es ums Feiern geht. Den Beweis liefert das All Area Festival, das Ende August zum ersten Mal in die Azzlack-Metropole Offenbach lädt. Die Scheinwerfer richten sich hier ganz auf den Status quo des Straßenrap in Almanya. So stehen bei diesem Gipfeltreffen der Generationen neben den Hessischen Heroen Hanybal, Olexesh, Celo & Abdi und Vega & ­Bosca auch der frankophile Überflieger Nimo sowie Azzlacks vielversprechendster Neuling Soufian auf der Bühne. Und weil man beim All Area Festival die richtige Attitüde über die Himmelsrichtung stellt, hat man auch außerhalb der 385i- und Azzlack-Camps eine Handvoll Hochkaräter geladen: Ufo361 representet die Hauptstadt höchstpersönlich mit seinem Grillz-Grinsen, während Milonair die Fahne für den Norden in den Wind hält – gefolgt von der 187 Strassenbande, die an diesem Samstag ihre Albumcharts-Eins auch in Sachen Bühnenpräsenz zementieren wird. Dass zu guter Letzt auch Baba Haft himself beim großen Azzlack-Auflauf nicht fehlen darf, war zugegebenermaßen zu erwarten. Dass er an diesem Abend aber gleich mit AON-Oberhaupt Xatar auf der Bühne steht, und die beiden im Zuge dessen wohl ihren neu angetretenen »Holland Job« durcherzieren werden, darf getrost als ganz großer Coup verstanden werden. Auch hier gibt’s nur noch ein letztes Restkontigent an Tickets.

FACTS:
27.08. – Offenbach, Kommune 2010

Line-up: Coup (Haftbefehl & Xatar), 187 Stra­ssenbande, Nimo, Vega & Bosca, Celo & Abdi, Olexesh, Ufo361, Milonair u.v.m.

Weitere Infos auf allareafestival.de

Rap_am_park_header

Rap am Park
Der 27. August wird mehr R.A.P. als ohnehin schon jeder Sommertag. Denn in diesem Fall stehen die Initialen für Rap am Park, was an besagtem Tag in Köln am Mediapark im Rahmen des Cologne Music Festivals (24.-28. August) stattfindet. Es darf sich auf Performances von MoTrip, Umse, Edgar Wasser, Amewu und Muso gefreut werden. Das Programm lockt auch abseits der Open Air Bühne mit spannenden Aktivitäten. So wird es auch weitere Stages in Form eines von Hush Hush gehosteten R’n’B-Trucks sowie einer HipHop Dance Jam geben. Auch Graffiti kommt beim gemeinsamen Abhängen im Park nicht zu kurz. Nach Basketball und Streetsoccer kann natürlich auch köstlichst diniert werden. Das Ein-Tages-Festival hält ganz bewusst die Flagge für HipHop-Praktiken und -Rituale hoch. Tickets könnt ihr euch hier sichern.

FACTS:
27.08. – Köln, Live Music Hall (Am Mediapark)
Line-up: MoTrip, Umse, Edgar Wasser, Amewu und Muso

Weitere Infos gibt’s auf Facebook