Farhot – Rollin on Remains

135

Farhot-Remains

Sachen gibt’s, die passen nicht so recht in unsere westlichen Hirne rein. Skateboarder in Afghanistan zum Beispiel. Schließlich ist Kabul von Jahrzehnten des Krieges gezeichnet: gegen die Sowjets, gegen die Taliban, gegen den Terror. Vor allem eines geht dabei verloren: ein friedliches, normales Leben. Die 2010 veröffentlichte Doku »Skateistan« fing die prekären Umstände ein, in denen mithilfe eines Jugendprojekts den Kids in der afghanischen Hauptstadt das Rollen mit den Besten beigebracht wurde. Die damals entstandene Footage nimmt der Hamburger Produzent Farhot als Bewegtbildunterlage, um sich auf Solopfaden zurückzumelden. Der Deutsch-Afghane hatte zuletzt gemeinsam mit Bazzazian als »Die Achse« Billigbierexperte Karate Andi in ein exzellentes Klanggewand gehüllt. Mit Produktionen für Haftbefehl, Chefket, Samy Deluxe und viele weitere Hochkaräter gehört Farhot zweifelsohne zu den versiertesten Produzenten des Landes. Mit »Rollin on Remains« beweist er allerdings erneut, dass es keineswegs eines MCs bedarf, damit seine fliegenden Klangteppiche zum Kopfnicken animieren.