DJ Shadow feat. Run The Jewels – Nobody Speak

dj_shadow_profile

DJ. Produzent. Vinylsammler. Genie. DJ Shadow gilt als einer der Pioniere des Instrumental HipHop. Sein Album »Endtroducing…..« von 1996 ist als allererstes komplett aus Samples zusammengebasteltes Album ein HipHop-Meilenstein. Seit Veröffentlichung eines Best-Ofs inklusive ausgedehnter Welttournee sind fast vier Jahre vergangen, ohne dass der gebürtige Josh Davis neues Material veröffentlicht hat. Jetzt erscheint am 24. Juni das neue Album »The Mountain Will Fall«. Nachdem der Titeltrack bereits vergangene Woche online ging, schießt Shadow nun mit »Nobody Speak« die zweite Auskopplung hinterher.

Ein Blick auf die Liste der Künstler, mit denen Shadow im Laufe seiner Karriere bereits gearbeitet hat, lässt die Feature-Wahl auf »Nobody Speak« kaum als Überraschung daherkommen: Run The Jewels alias El-P und Killer Mike steigen mal wieder gemeinsam in die Gesangskabine, nachdem ihr musikalisches Schaffen in den Spielzeiten ’13 und ’14 von den Kritikern über den grünen Klee gelobt wurde. Bleibt abzuwarten, ob Shadows berühmt-berüchtigte Akai MPC 60 wieder zum Einsatz kam, um seinem gewohnt progressiven, virtuosen Sound ein würdiger Dienstleister zu sein. Auch bleibt bis zum Releaseday offen, wie sich der Sound des Gesamtwerks gestalten wird. Ob Funk, Blues oder Punk – dass Shadow das alles kann, steht eh außer Frage.