Dillon Cooper auf »The Ridiculous and Driven«-Tour

DillonCooper_Pressebild1

Seit sich Sido im Sommer mit der Vorab-Single »Ackan« zurückmeldete, ist der Name Dillon Cooper auch in den hintersten Ecken von Deutschraphausen ein Begriff. Doch bereits vor der Kollabo mit Siggi Smallz hatte sich der junge MC aus Brooklyn hierzulande einen Namen gemacht. 2013 droppte er mit »Cozmik« eine erste Duftmarke, die auch jenseits des großen Teichs zu hören war. Folgerichtig spielte Coop Killa in der Saison Zwovierzehn erste Festivalslots in Europa und gewann mit »X·XX« weitere Fans hinzu. Nun wagt sich Dillon Cooper zum ersten Mal in hiesigen Gefilden auf Solotour. Neben Shows in Frankreich, Holland und Dänemark beehrt er dabei auch den deutschen Sprachraum. Tickets für die Gigs in DE und CH gibt’s hier oder hier.

30.11. – Hannover, Mephisto
01.12. – Hamburg, Waagenbau
03.12. – Berlin, Prince Charles
04.12. – Denzlingen, Juze
05.12. – Zürich, Komplex 457
07.12. – Köln, Yuca
Support: K-Natural (BizarreRideLive) & DJ Batman

 

 
A1_web_DillonCooper_TheRidiculousAndDrivenTour_2015_alleTermine