Die $uicideboy$ haben fünf neue »Kill Yourself«-Teile releast // News

Und was habt ihr so am Wochenende gemacht? Während halb Deutschland Brückentags-technisch zu Baggersee-Brüdern, Eissorten-Testern oder Grillgut-Gourmets mutierte, haben Oddy Nuff Da $now Leopard und DJ $crim ihre ikonische Bedienungsanleitung zum Freitot um nicht ein, nicht zwei, nicht drei, nein, um fünf kurzweilige 3-Track-Kaptitel erweitert. Abermals wurde kitschig-grausiger Emocore-Rap aus den südstaatlichen Kellergewölben auf kristallklirrende 808-Skelette geschnallt, garniert mit so charmanten Ansagen wie: »Grave digger, grey killer -Lil Cut Throat/Drag ‚em to the river, watch his fucking body float«. Gänsehaut. Im nächsten Monat kommen die $uicideboy$ übrigens für vier Termine nach Deutschland – natürlich präsentiert by yours truly.