Die Orsons live [Tour verschoben]

Orsons_481_ret_2
 
UPDATE 07. Oktober 2014: Wie Die Orsons heute bekanntgegeben haben, muss die Tour auf 2015 verschoben werden. Die neuen Daten sind unten aufgelistet. Die Band äußerte sich dazu in einem Statement:
 
Hi Leute,
Mit Tränen in den Augen mussten wir uns leider dazu entschließen, unsere Tour vom Dezember ins neue Jahr zu verschieben. Der Grund ist einfach: Wir wollen es gerne richtig geil machen und brauchen dafür noch etwas mehr Zeit – eine halbgare Tour bringt niemandem was. Sorry dafür. Wir hoffen, ihr habt Verständnis. Die neuen Dates stehen aber schon und die bisher bestellten Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wir freuen uns trotzdem wie verrückt auf die Tour und auf alles andere, was da noch im Busch ist.

 
Die Orsons und ihre Musik: seit jeher ein zweischneidiges Schwert. Während Tua, Kaas, Maeckes und Bartek sich als Solokünstler austoben und unterschiedlichste musikalische Ansätze präsentieren, werfen sie als Band all ihre Stärken in die Waagschale, um daraus einen völlig eigenständigen Sound entstehen zu lassen. Was als Spaßprojekt von vier Freunden begann, die sich zu Anfang als in einer Scheune lebende Schweine präsentierten, ist mittlerweile zu einem ausgereiften Konzept geworden, das vor zwei Jahren seinen Höhepunkt im Opus »Das Chaos und die Ordnung« fand. Allein der richtige kommerzielle Durchbruch blieb trotz Majorunterstützung noch verwehrt. Ob sich das ändern wird, soll sich aller Voraussicht nach im Herbst zeigen. Denn aktuell verdichten sich die Hinweise darauf, dass dann der mittlerweile vierte, noch unbetitelte Longplayer des Quartetts aus Stuttgart erscheinen wird.
 
Über jeden Zweifel erhaben sind indes die Live-Qualitäten von Die Orsons. Deshalb soll es nach Veröffentlichung auf große Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz gehen. Die Fans können sich dabei auf eine komplett durchchoreografierte Show und bestem Entertainment auf der Bühne freuen. Wir sind uns zumindest sicher, dass sich die Kreativköpfe der O-Zentrale wieder einiges ausgedacht haben.
 
Tickets können weiterhin hier und hier vorbestellt werden. Hier die neuen Dates:
 
08.04. – Frankfurt, Batschkapp
10.04. – Zürich, Exil
11.04. – Wien, Flex
12.04. – München, Muffathalle
13.04. – Nürnberg, Hirsch
15.04. – Leipzig, Täubchenthal
16.04. – Berlin, Huxleys
17.04. – Hannover, Faust
18.04. – Münster, Skaters Palace
19.04. – Hamburg, Mojo
21.04. – Bochum, Zeche
22.04. – Köln, Live Music Hall
23.04. – Heidelberg, Karlstorbahnhof
24.04. – Würzburg, Posthalle
25.04. – Stuttgart, LKA Longhorn
 

 
Foto: Presse/Nico Wöhrle