Die Flatbush Zombies kommen für vier Termine nach Deutschland

Flatbush-Zombies-Presse

Zwar ist ihr Debüt-Album »3001: A Laced Odyssey« erst wenige Wochen alt, wer jedoch die Entwicklung von New Yorker HipHop in den letzten Jahren verfolgt hat, der kennt die Flatbush Zombies. Vor vier Jahren schickten sich die Brooklyn-Natives an, gemeinsam mit den Jungs von Pro.Era und den Underachievers unter der Beast-Coast-Flagge das NYC der Neunzigerjahre wieder aufleben zu lassen. Zwei starke Mixtapes, ein Kollabo-Projekt und der nun erschienene Erstling später sind sie fester Bestandteil des US-Ostküsten-Games. Trotz ihrer Affinität zur goldenen Ära klingt der Sound der Untoten aus Flatbush keineswegs nur nach knisternd-rumpelnden Sample-Beats der Nineties. Vielmehr vermischt sich die vertrippte Drogen-Romantik mit energiegeladenen Flow-Innovationen zu einem komplett eigenständigen Vibe. Ende September und Anfang Oktober besuchen uns die lebendigen Toten an vier Terminen. Tickets für die Shows gibt’s ab dem 6. Mai per Klick auf den jeweiligen Termin.

27.09. – Hamburg, Docks
28.09. – Berlin, Columbia Theater (verlegt vom Astra)
02.10. – München, Muffathalle
03.10. – Frankfurt, Batschkapp

 

rs57403_mb_plakat_flatbushzombies_entwurf11