Cro – Unendlichkeit (AsadJohn Remix) // Track

Wer Deutschrap aufmerksam verfolgt, kommt seit gut einem Jahr nicht mehr an AsadJohn vorbei. Mit Produktionen für Haiyti, Juicy Gay und Crack Ignaz hat der Berliner in den vergangenen Jahren die wichtigsten Vertreter der Neuen Deutschrap-Schule auf seiner Referenzliste versammelt – und gemeinsam mit der Lazy Lizzard Gang dafür gesorgt, dass rappende Echsen das diesjährige splash!-Festival mit Dschungelsounds beschallen. Zwischen all dem bleibt gelegentlich trotzdem Zeit für andere kreative Spielereien. Neuster Output ist ein Remix von »Unendlichkeit«, dem zweiten Vorboten von Cros drittem Langspieler »fake you.«. Mit dem Original hat das Ganze dann nicht mehr viel zu tun, dafür wird die bpm-Zahl kräftig hochgeschraubt.