»Cinematic Trap« in HH und BLN: Newcomer Jazz Cartier kommt nach Deutschland

Jazz-Cartier

Viel weiß man hierzulande derzeit noch nicht über Jazz Cartier. Wer aber beizeiten über den Tellerrand schielt und auch die einschlägigen Blogs aus Übersee nach spannenden Newcomern durchforstet, dem wird der junge Kanadier durchaus ein Begriff sein. Im vergangenen Jahr lieferte der aus Toronto stammende Cartier mit »Marauding In Paradise« ein mehr als amtliches Debüt ab, auf das er vor wenigen Wochen mit »Hotel Paranoia« gleich ein weiteres Highlight des noch jungen Jahres folgen ließ. »Cinematic Trap« nennt sein Hausproduzent Lentz den Sound, den das Senkrechterstarter-Duo gemeinsam schustert. Ob Jazz Cartiers erste Shows auf der anderen Seite des großen Teichs deswegen gleich ein »gottverdammter Movie« werden, steht noch in den Sternen. Bereits bekannt ist jedoch, dass Jazz Ende April und Anfang Mai in Berlin und Hamburg die Bühne rocken wird. Tickets gibt’s bereits jetzt im Vorverkauf.

27.04. – Berlin, St. Georg
01.05. – Hamburg, Kleiner Donner

Jazz Cartier_Webflyer