Chima Ede – Nikotin

Chimea

Wer glaubt, dieser Song sei eine Dedication an den wunderbaren Bestandteil der Tabakpflanze, der deutschlandweit jedes Jahr über hunderttausend Opfer fordert, liegt falsch. Anlässlich des neunten Todestages seiner Mutter, die an Lungenkrebs verstarb, veröffentlicht Chima Ede sein neues Video zu »Nikotin« und will noch mal ein ganz klares Zeichen gegen den Konsum fieser Glimmstängel setzen. Einfach ist das nicht, schließlich gesteht der Rapper aus Berlin-Wedding, dass ihn die Gefahren, die mit Zigaretten verbunden werden, oft kalt lassen. Die einzige Erkenntnis, die er macht: »Ich sterbe für Nikotin«. Die Hoffnung auf ein rauchfreies Leben, so der Musiker in der Beschreibung zum Video, habe er trotzdem. Noch dazu lädt er seine Fans ein, über die Konsequenzen des Tabakkonsums nachzudenken und ihre Erfahrungen mit ihm zu teilen.

»Nikotin« stammt im übrigen aus der EP »Lebenslust«, die im April über JUICE erschienen war.

TEILEN