Start REVIEWS

REVIEWS

070 – The 070 Project: Chapter 1 // Review

Geballtes Potenzial trotz Künstler-Potpourri.

Holy Modee – Lalilaloca // Review

Ein leangetränktes Ästhetikmonster voller Pusherballaden und Übertreibung.

Tory Lanez – New Toronto 2 // Review

Straßenrap mit Opernatmosphäre.

Dutchboy – When I’m Not Around // Review

Potenzial hat der 21-Jährige - würde er nur etwas öfter vom ausgetretenen Pfad abtreten.

J. Cole – 4 Your Eyez Only // Review

Cole legt für seine Dame die Wäsche zusammen, schlürft Mandelmilch und gibt den Pantoffelhelden mit Netflix-Abo.

Wiley – Godfather // Review

Ist Wiley etwa altersmilde geworden?

LGoony – Intergalactica // Review

Die Flucht ins All wird fortgesetzt.

Big Sean – I Decided. // Review

Eines seiner besten Alben - trotzdem »mediocre«.

Eno – Xalaz // Review

Ratternde Hi-Hats, wabernde 808s und dichte Synthie-Soundteppiche: Der Kopfticker probiert sich aus.

Sam – Kleinstadtkids // Review

Der Raop-Sound des Debüts reift zu einer eigenen Vision.

Run The Jewels – Run The Jewels 3 // Review

Der konsequenteste und expliziteste Teil der Trilogie.

Soufian – Allé Allé // Review

Die Generation Azzlack wäre eingeläutet.

Aktuelle Ausgabe

Aktuell beliebt

141,318FansGefällt mir
14,669AbonnentenFolgen
2,964AbonnentenFolgen
98,354AbonnentenFolgen
78,272AbonnentenAbonnieren