Burgeramt Live Vol. 2 mit DCVDNS, B-Tight & Credibil [JUICE TV]

BurgeramtLiveVol2_Flyer_Online
 
Bekannt und beliebt ist das Berliner Burgeramt am Boxhagener Platz natürlich in erster Linie für seine leckeren Burger. Doch wer schon mal den Weg nach Friedrichshain angetreten ist, dem wird sicher nicht entgangen sein, dass die Besitzer neben der Liebe zu saftigen Fleischpattys auch die Liebe zum HipHop teilen. So ist es nur konsequent, die beiden Leidenschaften zu verbinden und eine BBQ-Party der Extraklasse zu schmeißen. Im April war es wieder soweit und das Astra öffnete zum zweiten Mal seine Tore zum »Burgeramt Live«. Nachdem bereits die erste Auflage mit KRS-One und Hiob & Morlockk Dilemma ein voller Erfolg war, legten die Veranstalter nochmal eine Schippe drauf und stellten ein Allstar-Line-Up aus Die Orsons, DCVDNS, Liquit Walker, Damion Davis, Credibil, Karate Andi und B-Tight zusammen. Das konnte sich auch JUICE TV nicht entgehen lassen und hat mit der Kamera ein paar Live-Eindrücke eingefangen.
 
Nachdem er auf »Deutsches Demotape« seinen Jugendhelden in unnachahmlicher Weise Respekt zollte, muss Credibil eigentlich nichts mehr beweisen. Trotzdem gab er auch auf der Bühne des Astra alles und performte seine eigenen Versionen deutscher Rapklassiker, darunter natürlich auch »Der Beweis« von Kool Savas.
 

 
Als Teil von Aggro Berlin war B-Tight mitverantwortlich für ein paar der prägendsten Alben der deutschen Rapgeschichte. Zwischenzeitlich verband er mit Band als B-Tight Playaz die Genres HipHop und Rock. Bevor es in nicht allzu ferner Zukunft Gerüchten zu Folge wieder raplastiger werden wird, werden live dann noch mal ein paar Klassiker rausgeholt.
 

 
Versteckt hinter seiner Brille kam DCVDNS als scheinbar harmloser Rapper ins Game. Doch irgendwann konnte »Der Wolf im Schafspelz« seine wahre Identität nicht mehr verbergen. Man kann eben nicht so einfach ändern, was man ist. Auch wenn St. Ingberts Finest lieber »Kein Gee« wäre, wie er auch auf der Burgeramt-Bühne betont.