BeatGeeks – Watch Beats, Not TV​!​ // Album-Stream


 
Beat-Nerds haben seit 2011 auch in Deutschland ein festes Zuhause. Dank Suff Daddy, LeBob (und etwas später auch Hazeem) versammeln sie sich im Berliner Monarch, zelebrieren das, was aus den MPCs rauskommt, was die Plug-Ins hergeben, was die abgeranzten Flohmarkt-Platten ans Tageslicht befördern. BeatGeeks nennt sich die Partyreihe in Berlin und so heißt auch das gleichnamige Label für Instrumental-Releases. Auf der neuen Compilation treffen sich fast alle, die im deutschsprachigen Raum für instrumentale Innovation gesorgt und sich vom Dienstleisterdasein emanzipiert haben. Wandl liefert ab, Brenk, Torky Tork, Bluestaeb und Figub Brazlevic auch. Und natürlich hat Suff Daddy seinen dreiminütigen Bumm-Tschack-Moment. Mehr braucht es dann auch gar nicht zum Nachmittagsglück. In limitierter Vinylversion ist die Compilation über HHV.de erschienen.