Bausa – Was du Liebe nennst // Video

Charterflug, Rolex und Fahrten mit Golf-Carts wie in Rae Sremmurds »Swang«: Bausa scheint angekommen in seiner Traumwelt. Nach seinem im April erschienen Debütalbum »Dreifarbenhaus« und zahlreichen Feature-Auftritten liefert der Bietigheimer mit »Was du Liebe nennst« einen neuen Track, in dem es, wie unschwer zu erahnen, um falsche Liebe geht, wenn auch anders als bei Drake.

Der Clip zum Song nimmt deutlich Bezug auf »Wyclef Jean« des großen US-Vorbilds Young Thug: Auch bei Baui wird die vierte Wand durchbrochen und der Zuschauer über die Entstehungsgeschichte des Videos informiert. Dass 40 Riesen einen unterhaltsamen Clip zu Folge haben und der Protagonist keinerlei Mühe hatte, das Budget in Rekordzeit zu verballern: logisch.

TEILEN