Autorencharts 2015: Ralf Theil (freier Autor)

kendrick_butterfly

Das Debüt als JUICE-Autor liegt bei Kollege Theil noch gar nicht so lang zurück: Für JUICE #154 beleuchtete er Mann und Mythos Edgar Wasser. Seitdem hat sich Ralf, in Branchenkreisen auch als der Typ hinter den Kulissen von »Mixery Raw Deluxe« bekannt, zum Go-To-Schreiber für unsere »Kings Of HipHop«-Features gemausert. Ganz nebenbei beleuchtete Ralf 2015 mit größter Akribie die Darmstädter Rap-Geschichte, stellte den Mainzer Qualitätsimprint Sichtexot vor, beschäftigte sich mit der Nazi-Rap-Szene in Deutschland und traf Chuck D zum Interview. Heute eröffnet er unsere Autorencharts und lässt seine liebsten Rap-Momente des Jahres Revue passieren. In diesem Sinne: gib ihm einfach!


Audio88 & Yassin – nächtlicher Shoutout auf dem Spektrum (Instagram-Video)
Audio Papagallo & Yassin der Vermopser

Geschummelt! Der erste Punkt umfasst gleich ganz viele Punkte. Anstelle des Instagram-Videos könnte und müsste hier nämlich auch »Normaler Samt« stehen, »Schellen«, das tourerprobte Dexter-Viech »Halleluja«, die gemeinsamen Shows mit Döll & Mädness – und bei der Gelegenheit unbedingt auch das beste Wochenende des Jahres mit dem Spektrum 2015. Egal. Team Normal war jedenfalls ganz schön up in dem thang thang dieses Jahr.


Kendrick Lamar – To Pimp A Butterfly (Album)
Kendrick Lamar - To Pimp A Butterfly :: Autorencharts Format

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich das mal über eine Platte mit einem zehnminütigen 2Pac-Hörspiel sagen würde, aber: perfektes Album. Das beste, was Dr. Dre dieses Jahr getan hat, war, sich hier nicht einzumischen.


Stretch and Bobbito – Radio That Changed Lives (Film)
Autosave-File vom d-lab2/3 der AgfaPhoto GmbH

Normalerweise gebe ich nicht viel auf Boom-Bap-Nostalgie, aber hier stimmt einfach alles. Vergesst »Straight Outta Compton«, dieser Film ist das schönste HipHop-Zeitdokument des Jahres.