21 Savage, Offset & Metro Boomin – Without Warning // Stream

Nomen est Omen: Ohne Vorwarnung und pünktlich zu Halloween hat 21 Savage in der Nacht zum gestrigen Dienstag ein Kollaboalbum gemeinsam mit Migos-Drittel Offset und seinem kongenialen Partner und Beatproduzenten Metro Boomin veröffentlicht. Das wandelnde »Issa«-Meme und der wohl derzeit gefragteste Beatmaker im US-HipHop hatten 2016 gemeinsam das Durchbruch-Mixtape »Savage Mode« veröffentlicht. Das Tape prägte den Trademark-Sound des ATLien, wurde zu einem der meistgestreamten Releases des vergangenen Jahres und machte 21 Savage zum Hassobjekt vieler Mumble-Rap-Gegner. Es folgten unzählige Feature-Auftritte und das Debütalbum »ISSA«, auf dem sich Savage stilistisch öffnete und mit »Face Time« einen für die Top-40 geeigneten Radiohit liefert. Nun folgt, passend zur dunklen Jahreszeit, die Wiederentdeckung der düsteren Sounduniversen. Zusammen mit Offset, dessen Vocals ebenfalls erstaunlich gut mit den dystopischen Beats zusammenpassen, liefert das neu zusammengefundene Triumvirat den Soundtrack für jede Halloween-Party. Metro Boomins reduzierte Beats, die jede Hoffnung auf Besserung nehmen, Offsets Lyrics, die vom Aufstieg eines benachteiligen Gangmembers berichten und 21 Savages Flow, der Lean-getränkt von seinen Waffen und deren Opfern vor sich hin murmelt: Schon lange wurde die Perspektivlosigkeit, die den Alltag junger, sozial Benachteiligter in der Trap prägt, nicht mehr so eindrucksvoll in eine musikalische Form übersetzt. Slaughter Gang Shit.