10 Jahre Selfmade Records Tour

selfmade_tour_1
 
Bochum, 2005: In einer kleinen Mietwohnung wird die Übernahme des hiesigen Rapspiels geplant. So weit, so gewöhnlich für ein kleines, soeben gegründetes Independent-Label. Doch was Elvir Omerbegovic alias Slick One und Philipp Dammann alias Flipstar (Letzterer ist nur in der Anfangsphase am Label beteiligt) vor knapp zehn Jahren aus der Taufe heben, wird zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Wer das nicht glauben mag: Check mal die Albumcharts oder wirf nen Blick in Elvirs Garage. Die Rags-to-riches-Story ist aber noch lange nicht zu Ende: 2015 geht man mit Vollgas zu Werke und feiert das erste runde Jubiläum gebührend. Und gebührend heißt in diesem Fall nicht, dass man zehn Kerzen auf einer jungen, brutalen und gutaussehenden Geburtstagstorte anzündet. Nein, die Feierlichkeiten fallen ne Nummer größer aus: Sechs Städte, sechs Arenen und das komplette Selfmade-Roster an sechs Konzertabenden, die es in sich haben werden. Kollegah, die 257ers, Genetikk, Favorite und Karate Andi präsentieren Ende 2015 neue Songs genauso wie das Beste aus einer Dekade Selfmade Records. Tickets gibt’s ab sofort hier.
 
10.12. – Hamburg, Sporthalle
11.12. – Berlin, Max-Schmeling-Halle
12.12. – Dortmund, Westfallenhalle
17.12. – Köln, Lanxess Arena
18.12. – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyerhalle
19.12. – München, Zenith
 

 
selfmade_tourposter_final_web_juice